Ausbildung

Die Freizeit mit Musik zu verbringen, ist mehr als ein sinnvoller Zeitvertrieb: Ein Instrument zu spielen, bedeutet, mit Musik die Welt zu begreifen und sich in ihr (zurecht) zu finden; bedeutet, zu lernen, mit anderen Gleichgesinnten Generationen übergreifend zusammenzuarbeiten und gemeinsame Ziele zu erreichen, ohne dass der Spass dabei zu kurz kommt; bedeutet schliesslich, seiner Kreativität Ausdruck zu verleihen, und vieles mehr!

Zusammen mit den beiden Gemeinden Giffers und Tentlingen ist die MGGT interessiert und bemüht, Kindern, Jugendlichen, aber auch Erwachsenen den Zugang zu einem Instrument und zur musikalischen Welt zu ermöglichen. Denn die musikalische Ausbildung ist für uns ein zentrales Anliegen. Um diesem wichtigen Thema das notwendige Gewicht zu verleihen, haben wir ein Ausbildungskonzept entwickelt.
 
Die musikalische Ausbildung gliedert sich bei der MGGT in drei Phasen: Vorbereitung («Da Capo»), Ausbildung («Cadenza») und Weiterbildung («Apassionato»).
 
Zunächst geht es darum, Kindern und Jugendlichen – und natürlich auch interessierten Erwachsenen – den Zugang zur Musik zu ermöglichen. Dazu bietet etwa die Singschule Sense spannende Angebote. Zudem haben Interessenten die Möglichkeit, eine kostenlose Schnupperstunde mit ihrem Wunschinstrument zu nehmen und die MGGT kennenzulernen.
 
Ist die Entscheidung für ein Instrument gefallen, ist der nächste Schritt der Musikunterricht. Dieser wird für Blas- und Schlaginstrumente von der MGGT finanziell unterstützt. Mit der Starterband und der Jungmusik besteht ausserdem die Möglichkeit, schon ab einem halben Jahr Musikunterricht die Freude an der Musik mit Gleichaltrigen zu teilen.
 
Mit dem Eintritt in die MGGT hört die musikalische Ausbildung jedoch nicht auf: als eigene Gruppe innerhalb des Vereins ist die U22 organisiert. Zudem stehen zahlreiche individuelle sowie vereinsweite Aus- und Weiterbildungsmöglichkeiten zur Verfügung.
 
Leitfaden für Musikvereine (Quelle: BKMV)